Rundschreiben

für den Monat Dezember 2016 - Kislew/Tewet 5777



Liebe Mitglieder, liebe Freunde,


das bürgerliche Jahr 2016 neigt sich seinem Ende zu.

Die dunkelste Jahreszeit steht uns bevor, erhellt durch unsere Chanukka-

kerzen. An dieser Stelle möchten wir noch einmal an die Gemeindever-

sammlung /Vorstandswahl am Sonntag, dem 18. Dezember um 16:00 Uhr im

Gemeindehaus, Leo-Trepp-Strasse 15 erinnern. Bitte kommen Sie zahlreich:

durch Ihre Wahl beeinflussen Sie die Zukunft Ihrer Gemeinde.


Gemeindeveranstaltungen:

2. Dezember, Freitag 17:30 Uhr Schiur
18:30 Uhr Kabalat Schabbat

3. Dezember, Samstag 10:00 Uhr Schacharit Schabbat Toldot

4. Dezember, Sonntag 11:00 Uhr Sonntagsschule

8. Dezember,Donnerstag 11:00 Uhr Sozialarbeiterin Frau Feigin

    19:30 Uhr Leo-Trepp-Lehrhaus, Synagoge

11. Dezember, Sonntag 16:00 Uhr Gemeinde-Winter-Kino

16. Dezember, Freitag 17:30 Uhr Schiur

18:30 Uhr Kabalat Schabbat

17. Dezember, Samstag 10:00 Uhr Schacharit Schabbat Wajischlach

18. Dezember, Sonntag 9:00 Uhr Wochentags-Schacharit mit Frühstück
10:30 Uhr Schiur
16:00 Uhr Gemeindeversammlung / Vorstandswahl

25. Dezember, Sonntag 15:30 Uhr Chanukka-Feier


Leo-Trepp-Lehrhaus:

Am Donnerstag, dem 8. Dezember, findet um 19:30 Uhr die letzte Lehrhausveranstaltung dieses Jahres in der Synagoge statt. Das Thema: „Synagogenmusik – Kirchenmusik“; Referent: Prof. Jascha Nemtsov, Pianist, Musikwissenschaftler, Mitglied des Institutes für Jüdische Studien an der Universität Potsdam und verheiratet mit dem ehemaligen Mitglied unserer Gemeinde, Sara Nemtsov, geb. Reuter. Der Eintritt ist frei.


Chanukka-Feier:

Am Sonntag, dem 25. Dezember laden wir um 15:30 Uhr zu unserer Chanukka-Feier ein. Wir entzünden gemeinsam die 2. Chanukka-Kerze, genießen Sufganiot und Latkes bei Tee, Kaffee und einem Gläschen Wein und wir singen und spielen gemeinsam mit unseren Kindern. Es wird kleine Überraschungen geben.

Wer möchte, darf gerne seinen eigenen Chanukka-Leuchter mitbringen.


Sozialberatung:

Frau Feigin, die Sozialarbeiterin des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen, kommt am 8.12.2016 vormittags aus Hannover in unsere Gemeinde.

Sie will die Diskussionsfähigkeit der russischsprachigen, älteren Gemeindemitglieder fördern und über politisch-gesellschaftliche Strukturen in Deutschland aufklären.


Deutschunterricht:

Der Deutschunterricht wird im Dezember nicht stattfinden. Der erste Unterrichtstermin bei Frau Isabella Silnelnikova im neuen Jahr wird der 9. Januar 2017, von 10:30 – 12:00 Uhr sein.


Gesprächskreis mit Frau Becker-Zähle:

Der Gesprächskreis findet immer am Dienstagnachmittag von 15:30 – 17:00 Uhr in der Bibliothek statt. Es werden tagesaktuelle Themen in lockerer Runde diskutiert und es besteht hier eine gute Möglichkeit, Deutschkenntnisse zu vertiefen.


Hebräischunterricht, Bibliotheksausleihe, „Schachclub“:

Diese Aktivitäten finden zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort statt (siehe Rundbrief vom September. Die Frauengruppe „Blaupause“ wird sich erst im Januar wieder treffen.


Jahrzeit:

Semen Hrybun 18. Kislew 5767 dieses Jahr am 18. Dezember


Lichterzündzeiten für Oldenburg (L) und Ausgang (A):

Der Schabbat/Feiertag beginnt am Vorabend mit Sonnenuntergang, die Kertzen werden 18 Minuten vorher angezündet. Der Schabbat / Feiertag endet am Abend, wenn drei mitelgroße Sterne am Himmel zu sehen sind.


Toldot, 2./3. Dezember L 15:54 Uhr A 17:30 Uhr

Wajeze, 9./10. Dezember L 15:51 Uhr A 17:11 Uhr

Wajischlach, 16./17. Dezember L 15:51 Uhr A 17:12 Uhr

Wajeschev, 23./24. Dezember L 15:54 Uhr A 17:16 Uhr

Mikez, 30./31 Dezember L 16:00 Uhr A 17:21 Uhr


Weitere wichtige Tage:

Am 1. Dezember ist Rosch Chodesch Kislew, am 30 Dezember ist Rosch Chodesch Tewet.

Am 24. Dezember wird am Abend die erste Chanukkakerze angezündet, am 31. Dezember werden am Abend alle 8 Chanukkakerzen angezündet.


Vorstand und Rabbinat